Zeitweiliger Abbau von Spielgeräten

Routinemäßige Sicherheitsprüfung der Spielgeräte auf Leipziger Spielplätzen: Zwei der überprüften Geräte müssen nun ab Montag aus Sicherheitsgründen von den Gärtnern der Stadtreinigung demontiert werden.

Es handelt sich dabei um den Spielturm in der Grünauer Allee im Leipziger Westen, südlich der Lützner Straße und um das Spielgerät im Ramdohrschen Park in der Breiten Straße, so die Leipziger Stadtreinigung.

Die beiden Holzgeräte, aus den Jahren 1993 und 1997, wurden in den vergangenen Jahren regelmäßig repariert und nachgerüstet. Eine weitere Instandhaltung kann nun aufgrund der immer schlechter werdenden Holzsubstanz nicht mehr wirtschaftlich vertreten werden.

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer beginnt kurzfristig mit Planungen für neue Spielgeräte an beiden Standorten.