Zeltstadt für Leipzig

Am Samstagabend wurde mit dem Aufbau von Großzelten in Leipzig-Mockau begonnen.

Auf dem ehemaligen Flughafengelände in Leipzig-Mockau sind die Arbeiten auf Hochtouren. Ein Zelt ist bereits errichtet und bis Dienstag folgen zwei weitere in der Nähe der neuen Messe.

Insgesamt soll an diesem Standort Platz für 800 Flüchtlinge in drei Großzelten geschaffen werden.

Auch im Gespräch ist das Gelände der staatlichen Studienakademie in Großzschocher. Bisher konnten aber noch keine klaren Angaben gemacht werden, wann und wieviele Flüchtlinge an diesem Standort unterkommen werden. Um das Schulgelände befindet ungenutzte Fläche die für die Errichtung weiterer Großzelte in Frage kommen könnte.

Mit rund 13 000 Menschen seien laut Landesdirektion die verfügbaren Erstaufnahmekapazitäten erschöpft. Mit den jetzigen Maßnahmen soll vor allem der Obdachlosigkeit von ankommenden Flüchtlingen entgegengetreten werden.