Zenti wird aufgehübscht

Chemnitz – Am 13. März sollen im Chemnitzer Stadtzentrum umfangreiche Bauarbeiten an der Zentralhaltestelle und der Haltestelle am Roten Turm beginnen.

In einem ersten Bauabschnitt wird die barrierefreie Anpassung aller Bahnsteige, die Sanierung der Gleisanlagen sowie die Herstellung einer zusätzlichen Gleisverbindung realisiert. Betroffen vom Umbau sind die Reitbahn-, Bahnhof,- und Rathausstraße entlang der Straße der Nationen bis zur Kreuzung Brückenstraße. Diese erste Bauphase soll voraussichtlich bis Mitte August 2017 fertiggestellt sein.

Danach folgen drei weitere Bauabschnitte zum Ausbau der Gleisverbindungen für das Chemnitzer Modell. Insgesamt soll das Projekt bis zum Mai 2018 andauern.

Laut VMS sind nach über 17 Jahren Dauerfahrbetrieb Verschleißerscheinungen an Gleisen, Fahrbahnen und Weichen vorhanden, die eine Erneuerung erforderlich machen. Die Nutzer von Bus und Bahn müssen sich während der Bauarbeiten auf Änderungen im Fahrplan einstellen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei der CVAG unter www.cvag.de.