Zentrum: Frei gedreht

Ein 40-jähriger Chemnitzer wollte am Freitag einen Bekannten an der Bus-Haltestelle auf der Straße der Nationen begrüßen.

Doch statt einem Gegengruß bekam er einen Faustschlag ins Gesicht. Als der Mann den Bekannten nach dem Grund fragte, erhielt er als Antwort einen Tritt und noch zwei Faustschläge. Anschließend wurde er noch mit beleidigenden Worten beschimpft und bedroht. Gegen den 47-Jährigen wird nun wegen Bedrohung ermittelt.