Zentrum: Langfinger unterwegs

Sehr aufmerksam zeigte sich am Mittwoch ein Ladendetektiv (36).

Der Mann befand sich gegen 13:30 Uhr in der Katharinenstraße, als ihm zwei männliche Personen entgegen kamen. Einen der beiden erkannte er als Ladendieb wieder. Der Mitarbeiter einer Geschäftskette informierte sofort seine Kollegen in verschiedenen Einzelhandelsunternehmen mit der Bitte um Wachsamkeit. Eine halbe Stunde später war er auf dem Rückweg. Und wieder begegnete ihm das Duo. Diesmal rannte es über den Marktplatz mit einem Beutel in der Hand.

Er verfolgte beide über die Reichsstraße, Brühl und Große Fleischergasse. Dort beobachtete der 36-Jährige die zwei Männer, als sie Waren aus dem Beutel in einen großen Müllsack in einem silberfarbenen Pkw Mercedes verstauten. Danach stiegen diese in das Auto. Noch bevor sie vom Parkplatz fahren konnten, kamen die Beamten. Die Tatverdächtigen flüchteten aus dem Wagen in Richtung Goerdelerring. Der Mercedes wurde überprüft. Darin fanden die Polizisten zwei blaue Müllsäcke mit Bekleidung und Kinderschuhen aus diversen Geschäften. Das Diebesgut wurde sichergestellt und Mitarbeitern der Läden wieder übergeben.

Von den Tätern liegen folgende Personenbeschreibungen vor:

1. Täter (Fahrer):
– 25 bis 30 Jahre alt,
– 160 bis 165 cm groß, schlank,
– schwarze, glatte, kurze Haare,
– bekleidet mit einem schwarz-weißen langärmligen T-Shirt

2. Täter (Beifahrer):
– 25 bis 30 Jahre alt,
– 170 bis 175 cm groß, schlank,
– trug schwarze Jacke und darunter gelbes Oberteil.

Bürger, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu den Tätern bzw. deren Aufenthaltsort geben können, wenden sich bitte an die Leipziger Kripo in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 22 34.