Zentrum: Lebensbedrohliche Stichverletzungen

Passanten haben Sonntagmorgen gegen 7 Uhr im Treppenaufgang einer Bar in der Großen Fleischergasse einen schwerverletzten Mann vorgefunden.

Im Verlaufe des Morgens ist der 25-Jährige als ausländischer Mitbürger identifiziert worden. Im Leipziger Universitätsklinikum wurde das Opfer, welches mehrere lebensbedrohliche Stichverletzungen aufweist, notoperiert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wurde ein Strafverfahren wegen versuchtem Totschlag gegen Unbekannt eingeleitet. Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt noch keinerlei Hinweise zum Täter oder dem möglichen Tatmotiv.