Zeugen gesucht

Mit Hilfe eines Phantombildes will die Polizei Chemnitz einem brutalen Räuber auf die Spur kommen.

Nach deren Aussage hatte der Unbekannte am vergangenen Dienstagnachmittag einen 83-jährigen in dessen Wohnhaus an der Chemnitztalstraße überfallen. Beschrieben wird der Mann wie folgt: Er ist etwa 25-30 Jahre alt, ca. 1,80 m groß und hat kurze dunkle Haare und dunkle Augen. Bekleidet war er mit einer schwarzen Wollmütze mit Rollrand, dunkelblauer oder dunkelbrauner Bundjacke und dunklen Hosen. Der Unbekannte sprach sächsischen Dialekt. Wer denn Mann gesehen hat oder weiß, um wen es sich handeln könnte, sollte sich mit der Polizei Chemnitz in Verbindung setzen.