Zeugen gesucht

Chemnitz – Im Chemnitzer Stadtzentrum ereigneten sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Straftaten.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Wie die Polizei mitteilte, wurde sie erstmals gegen Mitternacht alarmiert. Ein 21-jähriger Mann war auf der Moritzstraße unterwegs, als er von mehreren Unbekannten angegriffen wurde. Sie brachten ihn zu Fall und schlugen auf ihn ein, als er am Boden lag. Anschließend entwendeten sie sein Bargeld und Mobiltelefon. Der 21-Jährige konnte bislang keine Angaben zu den Tätern machen. Ihm entstand ein Schaden in Höhe von rund 800 Euro.

Gegen drei Uhr gingen dann weitere Anrufe bei der Polizei ein.

Ein 26-Jähriger war auf der Brückenstraße unterwegs, als er von fünf Unbekannten festgehalten wurde. Die Täter entwendeten sein Bargeld sowie sein Handy. Auch er konnte leider keine Täterbeschreibung abgeben. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist bislang ebenfalls nicht bekannt.

Auf dem Neumarkt sprachen drei Unbekannte einen 24-Jährigen an. Kurz darauf merkte dieser, dass sein Handy und seine Geldbörse fehlten. Er folgte den Männern und konnte einen von ihnen stellen. Dieser hatte glücklicherweise die gestohlenen Gegenstände bei sich, das Geld fehlte jedoch. Der Täter konnte sich losreißen und floh. Der 24-Jährige konnte ihn wie folgt beschreiben:

Der Täter ist ungefähr 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hat schwarze Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er eine blaue zerrissene Jeans mit schwarzem Unterstoff sowie eine schwarze Winterjacke. An dieser ist eine Kapuze, die mit einem Fellkragen besetzt ist. Der Mann sprach Deutsch, jedoch mit Akzent.

Ebenfalls von Unbekannten angesprochen wurden ein 25- und ein 28-Jähriger auf der Straße Park der Opfer des Faschismus. Nachdem die Männer das Gespräch beendeten, merkten sie, dass ihre Handys fehlten. Daraufhin folgten sie den Tätern und bekamen einen von ihnen zu fassen. Der Mann schlug auf den 28-Jährigen ein und verletzte ihn dabei leicht. Es gelang ihnen, den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Der 20-jährige Täter wurde mit auf die Dienststelle genommen, nach den ersten polizeilichen Maßnahmen jedoch wieder entlassen. Die Handys im Wert von rund 1.000 Euro hatte er nicht bei sich.

Nach den Vorfällen sucht die Polizei nun nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Wer hat in der Innenstadt verdächtige Personen gesehen oder kann Angaben zu den Tätern und deren Aufenthaltsort geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 387-495808 in Verbindung zu setzen.