Zeugen gesucht

Chemnitz – Am Freitagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Ladendieb und einem Detektiv.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Gegen 19 Uhr bemerkte der 18-jährige Ladendetektiv einen Mann, der Bekleidung im Wert von rund 100 Euro aus einem Geschäft im Chemnitz Center mitnahm, ohne diese zu bezahlen. Als er den Mann daraufhin durchsuchte, zeigte dieser, dass er ein Taschenmesser bei sich hatte, benutzte dieses jedoch nicht. Dennoch kam es zwischen den beiden zu einer Rangelei, bei der der 18-Jährige leicht verletzt war.

Dem Täter gelang schließlich die Flucht mit dem Diebesgut, allerdings war er nur noch mit einem Schuh unterwegs. Den anderen hatte er bei der körperlichen Auseiandersetzung mit dem Ladendetektiv verloren.

Die Polizei nahm mit einem Fährtensuchhund die Verfolgung auf. Den Täter konnten sie nicht finden, dafür jedoch einen Rucksack mit der Beute darin.

Nun bittet die Polizei um Mithilfe bei der Ermittlung der Identität des Mannes. Dieser konnte wie folgt beschrieben werden:

Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, 1,85 Meter groß, schlank und hat kurze schwarze Haare. Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit einer blauen Jeans sowie einer blauen Jacke mit schwarzen Ärmeln. Auffällig – er trug nur noch einen Schuh.

Wer den Täter gesehen hat oder sachdienliche Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich telefonisch unter der 0371/387-102 mit dem Polizeirevier Chemnitz-Nordost in Verbindung zu setzen.