Zeugen gesucht

Chemnitz – In Gablenz ist es am Wochenende zu einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, haben Unbekannte Samstagnacht auf der Augustusburger Straße 30 Mal 30 Zentimeter große Terrassenplatten auf die Gleise der Straßenbahn gelegt. Als ein 50-jähriger Tatrabahn-Fahrer mit einem Wartungszug gegen 3.40 Uhr auf Höhe der Clausstraße unterwegs war, bemerkte er die Platten auf der Fahrbahn. Er versuchte noch zu bremsen, kam jedoch nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr über die Platten. Der Bahnfahrer wurde dabei glücklicherweise nicht verletzt. Derzeit wird jedoch in der Werkstatt geprüft, ob durch den Aufprall Schäden an der Bahn entstanden sind.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Wer eine verdächtige Beobachtung machen konnte, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0371/8740-0 mit der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz in Verbindung zu setzen.