Zeugen nach Einbruchsserie gesucht

Chemnitz- Seit Freitag wurde der Polizei eine ganze Reihe von Einbrüchen in Einfamilienhäuser gemeldet.

Am Freitag hatten es Unbekannte auf Häuser in Röhrsdorf abgesehen. Gleich zwei Mal gerieten Häuser auf der Theodor-Körner-Straße ins Visier und eines auf dem Eschenweg. In einem Fall wurden der oder die Täter beim Aufbrechen der Terrassentür von einem Bewohner überrascht.

Ob etwas gestohlen wurde, ist der Polizei bislang noch nicht bekannt, es entstand jedoch ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 800 Euro.

Nachdem die Polizei informiert wurde, führten Beamte eine Tatortbereichsfahndung durch. In diesem Zuge fiel gegen 20.15 Uhr ein Opel Zafira auf, der das Haltesignal der Polizei ignorierte und einfach weiter fuhr, um sich der Kontrolle zu entziehen.

Laut Informationen der Polizei befanden sich im Fahrzeug eine männliche und eine weibliche Person. Das Fahrzeug wurde schließlich verlassen auf dem Goetheweg vorgefunden, wo es verunfallt war.  Mithilfe eines Fährtenhundes wurde die Verfolgung aufgenommen, verlief jedoch erfolglos.

In diesem Rahmen sucht die Kripo insbesondere Zeugen, die vor Ort verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen der Opel Zafira sowie flüchtige Personen aufgefallen ist. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Chemnitz unter der Telefonnummer 0371/3873448 entgegen.

Am Samstag hatten es die Täter dann auf Einfamilienhäuser in Borna-Heinersdorf abgesehen.

17.30 Uhr versuchten sie ein Fenster eines Hauses in der Friedrich-Schlöffel-Straße aufzuhebeln. Dabei ging die Alarmanlage los und schlug den oder die Täter in die Flucht. Die Polizei nahm erneut die Verfolgung mittels Fährtenhund auf, nachdem sie einen verdächtigen Mann entdeckt hatte, der zuvor von Zeugen dabei beobachtet worden war, wie er über Zäune kletterte. Die Verfolgung wurde auf der Württemberger Straße aufgenommen, endete jedoch an einem Parkplatz auf der Donauwörther Straße.

Am Abend hatten sie es dann auf Häuser in der Wüstenrotstraße, der Bornaer Straße und der Straße Waldrand abgesehen. Es wurde Geld und Schmuck gestohlen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 5.000 Euro.

Auch zu den Vorfällen am Samstag such die Polizei Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Borna-Heinersdorf gesehen haben und Hinweise zu den Tätern geben können. Hinweise sind bitte ebenfalls an die Kripo unter der Telefonnummer 0371/3873448 zu richten.

Achten Sie beim Verlassen des Hauses darauf, dass Fenster und Türen geschlossen sind. Sollten Sie verdächtige Beobachtungen in Ihrem Umfeld machen, informieren Sie bitte umgehend die Polizei, um die Täter dingfest machen zu können und weitere Einbrüche zu verhindern.

Quelle: Polizei Chemnitz