Zeugen nach versuchtem Raubüberfall gesucht

Chemnitz- In Bernsdorf hat ein Unbekannter am Mittwochnachmittag versucht ein Ladengeschäft auszurauben.

Gegen 13.15 Uhr betrat er das Geschäft in der Lutherstraße. In der Folge nahm er ein Messer aus seinem Rucksack und forderte von der Verkäuferin Bargeld. Die 25-Jährige verneinte dies – sie habe kein Geld. Auch auf die wiederholte Forderung ging die Frau nicht ein.

Letztlich schnappte sich der Mann eine Zeitung und flüchtete ohne weitere Beute. Der Unbekannte stieg auf ein Motorrad, welches nahe dem Geschäft stand und fuhr mit aufheulendem Motor in Richtung Vettersstraße davon. Die Verkäuferin blieb unverletzt.

Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß, von normaler bis kräftiger Statur und sprach deutsch mit ortsüblichem Dialekt. Er trug komplett schwarze Kleidung (keine Motorradbekleidung) und einen schwarzen Motorradhelm mit geschlossenem Visier. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. Das Motorrad war blau lackiert.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, welche weitere Angaben zu dem Täter, seinem Motorrad oder der weiteren Fluchtrichtung machen können, sich zu melden. Hinweise werden unter 0371 387-3448 entgegengenommen.