Zeugen nach Wohnungseinbruch gesucht

Bereits am Dienstag (gegen 13:20 Uhr) drang ein bislang unbekanntes Gaunerpärchen durch Ziehen der Kantenriegel an der Eingangstür in eine Wohnung in der Steinstraße in der Südvorstadt ein.

Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten einen Flachbildfernseher im Wert von ca. 2.000 Euro. Das Pärchen wurde, laut Polizei, von einer Nachbarin beobachtet wie diese zu Fuß den Fernseher wegtrugen. Gemeinsam mit einer weiteren Nachbarin versuchten beide, den Tätern zu folgen, verloren sie jedoch leider in der Kochstraße aus den Augen.  

Die junge Frau wurde wie folgt beschrieben:
– etwa 165-170 cm groß,
– ca. 15-20 Jahre alt,
– dünne Figur,
– hatte schwarze lange Haare zu einem Zopf gebunden und
– trug eine graue Camouflage-Hose (Armeehose) sowie eine schwarze Strickjacke.  

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:
– ca. 175-180 cm groß,
– Anfang 20,
– schlanke Gestallt,
– hatte schwarze Haare, die unter einer vermutlich grünen Mütze hinausragten,
– trug eine schwarze Hose und eine schwarze Strick- oder Fließjacke und
– hatte einen Armeerucksack (grün/camouflage) bei sich.  

Die Polizei bittet Bürger, die Beobachtungen zum Tatzeitpunkt im Bereich gemacht haben und Hinweise zu dem Täter bzw. dessen Aufenthaltsort geben können, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 22 34 zu melden.