Zeugen zu mysteriösem Fall gesucht

Am Montagvormittag ist auf der Bernsdorfer Straße eine 61 Jahre alte Frau mit schweren Verletzungen von Passanten gefunden worden.

Die Handtasche der Frau lag im Wartehäuschen einer Haltestelle. Bis Donnerstag meldeten sich drei Zeugen, deren Hinweisen nachgegangen wird. Wie sich die Frau die Verletzungen zugezogen hat, ist nach wie vor unklar. Sie ist noch nicht vernehmungsfähig. Ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen in diesem Fall. Insbesondere suchen die Ermittler einen etwa 50 Jahre alten Mann (Brillenträger, kräftige Statur), der mit einem gelben Volvo (möglicherweise V 70/Kombi) unterwegs und als Ersthelfer vor Ort war. Nach dem Eintreffen des Notarztes ist er weggefahren.

Außerdem wird ein junger Mann mit Rucksack gesucht, der sich zur genannten Zeit an der Haltestelle der Buslinie 41 aufgehalten hat.
Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge nimmt unter Telefon 0371 387-2319 Hinweise entgegen und bittet insbesondere die beiden Männer, sich zu melden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar