Zeugen zu Sexualstraftat in Chemnitz gesucht

Am Samstagmorgen ist eine 20-Jährige in Schloßchemnitz von einem Mann angefallen worden, der sie anscheinend vergewaltigen wollte.

Die junge Frau war dabei ihre Haustür auf der Leopoldstraße aufzuschließen, als sie plötzlich ein Unbekannter von hinten umfasste und zu Boden riss. Der Täter berührte sein Opfer im Genitalbereich, ließ jedoch aufgrund heftiger Gegenwehr von der Chemnitzerinnen ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Luisenplatz. Die 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Vom Täter liegt nur eine vage Beschreibung vor. Er war circa 1,80 Meter groß, von schlanker Gestalt und heller Hautfarbe. Vermutlich hatte der Mann dunkle Haare. Bekleidet war er mit dunklen Jeans und einem grauen Sweatshirt mit Kapuze.

Die Polizei bittet dringend um Hinweise. Sie sucht zudem nach einem Radfahrer, welcher dem Täter auf seiner Flucht entgegenkam.

Die Nachrichten auch online sehen: Mit der Drehscheibe Kompakt!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar