Zeugen zu sexueller Belästigung gesucht

Chemnitz – Eine 56-jährige Frau ist in der Nacht zu Sonntag im Chemnitzer Ortsteil Hutholz angegriffen worden.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Die Frau war kurz nach 3 Uhr an der Haltestelle „Am Harthwald“ aus einem Linienbus ausgestiegen und lief in Richtung der Straße Am Hochfeld.

Dabei näherte sich der Frau ein Mann unbemerkt von hinten, packte sie an einem Arm und versuchte sie zu küssen. Dies konnte die Frau abwehren, sich losreißen und davonlaufen. Der Unbekannte holte sie jedoch ein, hielt sie erneut fest und versuchte die Frau ein weiteres Mal zu küssen. Die 56-Jährige rief lautstark um Hilfe, riss sich los und rannte in Richtung Eisenweg. Sie blieb unverletzt.

Den Angreifer beschrieb die 56-Jährige wie folgt: Etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, dunkle Hautfarbe. Besonders auffällig war die Frisur des Unbekannten, welcher braune Dreadlocks trägt, die in der Tatnacht mit einem breiten Zopfband nach hinten gebunden waren.

Die Polizei sucht nunmehr Zeugen und bittet um Hinweise. Wer hat die Übergriffe auf die Frau beobachtet und kann weitere Angaben zum Tatgeschehen machen? Wem ist der beschriebene Täter bekannt bzw. wer
weiß, wo er sich gegenwärtig aufhält? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-495808 bei der Chemnitzer Polizei zu melden.