Zeugen zu versuchter Vergewaltigung gesucht

Die Zwickauer Polizei bittet um Mithilfe im Fall einer versuchten Vergewaltigung.

In der Nacht zum Freitag versuchte ein unbekannter Mann eine 18-Jährige auf dem Nachhauseweg im Bereich der Rudolph-Weiß-Schule zu vergewaltigen. Der Unbekannte bedrängte die junge Frau mit beiden Händen und warf sie zunächst auf eine an der Hans-Soph-Straße angrenzenden Wiese. Trotz heftiger Gegenwehr versuchte er die 18-Jährige in ein Gebüsch zu ziehen. Die Mutter der 18-Jährigen wurde durch die Schreie ihrer Tochter aufmerksam und eilte zur Hilfe. Der Unbekannte versuchte zu flüchten, wobei auch die Mutter noch einen Schlag ins Gesicht erhielt. Der gesuchte Unbekannte ist ca. 20 bis 25 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Er hat eine kräftige Gestalt und blonde nackenlange Haare mit dunklen Strähnchen. Zur Tatzeit war er mit einer knielangen Jeans und ein T-Shirt mit Aufschrift bekleidet. Um den Hals trug er ein rotes mit weißen Punkten gemustertes Tuch und eine dunkle Kopfbedeckung. Bei der Gegenwehr wurde er vermutlich am linken Unteram verletzt. Hinweise werden unter Telefon 0375 4284480 erbeten.  

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar