Zeugenaufruf

Polizei bittet um Mithilfe

Am 11.12.2008 ereignete sich gegen 18:45 Uhr auf der Waldstraße, Höhe Zöllner Weg, in Leipzig-Mitte ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Da beide Beteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, konnte die genaue Unfallursache bisher nicht geklärt werden.

Der Fahrer (43) eines BMW 560L befuhr die Waldstraße stadtauswärts. Vor ihm befand sich ein Pkw Mercedes, dessen Fahrer (23) nach rechts in den Zöllner Weg abbog. Plötzlich fuhr der Mann rückwärts auf die Waldstraße zurück und streifte dabei den BMW so die Aussage des BMW-Fahrers.

Nach Angaben des Mercedesfahrers sollte es sich so verhalten haben, dass er zunächst die Absicht hatte, nach rechts abzubiegen, er dann jedoch weiter geradeaus gefahren war. Dabei soll der BMW-Fahrer auf der Linksabbiegespur gefahren sein, den Mercedes überholt und beim Wiedereinordnen den BMW gestreift haben. So steht nun Aussage gegen Aussage.

Jetzt werden Zeugen gesucht, welche Auskünfte zur tatsächlichen Unfallsituation geben können. Diese melden sich bei der Verkehrspolizei Leipzig, Telefon (0341) 44 83 835.