Zeugenaufruf nach Auseinandersetzung in Straßenbahn

Dresden – Am Montagvormittag ist es in einer Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen Fahrgast und Kontrolleuren gekommen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Bei einer routinemäßigen Fahrausweiskontrolle in einer Straßenbahn der Linie 1 in Höhe der Haltestelle Hygiene-Museum ist es am Montagvormittag zu einer Auseinandersetzung gekommen. Im Rahmen der Kontrolle stießen die Kontrolleure auf einen 25-jährigen Mann, der keinen gültiges Ticket bei sich trug. Im Zuge der Feststellung kam es zu einer verbalen und handgreiflichen Auseinandersetzung. Dabei zugen sich zwei Kontrolleure und der 25-jährige Tunesier leichte Verletzungen zu. Die Polizei ermittelt nun wegen Erschleichen von Leistungen, Körperverletzung und Beleidigung.

Darüber hinaus sucht die Polizei Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben und Angaben zum Tatablauf und dem Verhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.