Zeugenaufruf nach Unfall

Die Fahrerin (37) eines Pkw BMW fuhr am 21.4., gegen 22.30 Uhr, auf der Käthe-Kollwitz-Straße stadteinwärts. Im Gegenverkehr war ein Taxifahrer (44) im Pkw Mercedes unterwegs. Auf der Kreuzung Marschnerstraße kollidierten beide Fahrzeuge.

Bei dem Unfall erlitt der Taxifahrer laut Polizei leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Zudem geriet der Mercedes in Brand und wurde durch Kameraden der Hauptfeuerwache gelöscht. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 16.000 Euro – beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Zu diesem Unfall sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Fahrverhalten beider Autofahrer geben können. Diese melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst in der Hans-Driesch-Straße 1, Telefon (0341) 44 83 835.