Zeugensuche nach Diebstahl

Chemnitz- Am frühen Sonntagmorgen ist es auf der Hartmanstraße zu einen Diebstahl mit Einwirkung von Gewalt gekommen. Gegen 3:50 Uhr wurde ein 22-Jähriger von vier bislang unbekannten Jugendlichen angesprochen und verfolgt.

Kurz darauf wurde der 22-Jährige von einem der Jugendlichen festgehalten. Ein zweiter junger Mann schlug das Opfer. Der Angegriffene konnte sich zur Wehr setzen und flüchten, stellte dabei jedoch das Fehlen seiner Geldbörse fest. In dem Portmonee befand sich Bargeld sowie persönliche Dokumente. Das Opfer beschrieb die zwei Täter wie folgt:
Der Täter der den 22-Jährigen festhielt soll 18 bis 19 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein. Zudem hat er dunklen Teint sowie kurze, schwarze Haare. Bekleidet war der Täter mit einer braunen Jacke und einer dunklen Hose.
Der Jugendliche der das Opfer schlug, soll 16 bis 17 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und ebenfalls schlank sowie mit dunklerer Hautfarbe gewesen sein. Zum Tatzeitpunkt trug der Beschriebene eine schwarze Stoffjacke und eine dunkle Jeans. Die beiden handelnden Täter sollen deutsch mit Akzent gesprochen haben.
Eine Bereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Polizei hat die Ermittlungen im Fall aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Angaben zur Tat sowie den Tätern machen können. Informationen werden unter der 0371 378-3448 entgegengenommen.

Quelle: Medieninformation 39 Polizeidirektion Chemnitz