Ziel weiter im Blick

Die Stadt Chemnitz hält weiter an dem Ziel, einem ausgeglichenen Haushalt im Jahr 2015, fest.

So ist es, laut Kämmerer Berthold Brehm, bereits in diesem Jahr gelungen, das Haushaltsdefizit von 29 Millionen Euro um rund eine Million zu senken.

Das gelang durch Ausgabensenkungen und Einnahmenerhöhungen. Zum Beispiel durch höhere Erträge aus den Schlüsselzuweisungen.

Dennoch steht die Stadt, nach jetzigen Berechnungen, im Jahr 2015 mit rund 10 Millionen Euro in den Miesen.

Das muss, laut Brehm, in den kommenden Jahren wieder ausgeglichen werden, um die Handlungsfähigkeit der Stadt weiterhin gewährleisten zu können. Dabei hofft die Stadt auch auf die Unterstützung des Freistaates, der in den Jahren 2011/12 rund 1,5 Milliarden Euro an Steuermehreinnahmen verbuchen kann.

 

Interview Berthold Brehm – Kämmerer Stadt Chemnitz