Zielscheibe Erde

Eine Ausstellung der besonderen Art ist im Museum für Naturkunde im DAStietz zu sehen.

++Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN++

Sie zeigt seit vergangener Woche die Schau „Zielscheibe Erde – Meteorite, Tektite, Moldavite“. Die Sonderausstellung führt die Besucher auf eine Reise durch das Weltall.

Jährlich dringen 40.000 Tonnen außerirdisches Material in die irdische Atmosphäre ein. Die Mehrheit dieser Himmelskörper verglüht allerdings in der Erdatmosphäre. Nur etwa zwei faustgroße Meteoriten erreichen pro Jahr die Erdoberfläche, die meisten von ihnen sind nur so groß wie eine Fingerkuppe.

Die multimediale Ausstellung zeigt einzigartige Himmelskörper von enormer Größe und bemerkenswertem Gewicht. Die Sonderausstellung „Zielscheibe Erde – Meteorite, Tektite, Moldavite“ ist noch bis zum 12. Mai im Naturkunde Museum zu erleben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar