Zigarettenglut löst Balkonbrand in der Südvorstadt aus – Hausbewohner evakuiert!

Am Dienstagmorgen bemerkte eine Passantin Rauch aus einem Mehrfamilienhaus in der Kantstraße. Ein Balkon hatte Feuer gefangen. Die vier Mieter der betroffenen Wohnung wurde verletzt, alle weiteren 13 Hausbewohner wurden evakuiert. +++

Neben den Flammen zog dichter Rauch in das Gebäude. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brandherd schnell löschen und anschließend das Haus entlüften. Bei den Ermittlungen wurde die Brandursache festgestellt. Auslöser war der unsachgemäße Umgang mit Zigarettenglut.

Gegen die vier Mieter der Wohnung, die das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen haben, wurden nun Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.