Zigarettenschmuggel blüht

Der Schmuggel von unverzollten Zigaretten nach Sachsen blüht offenbar.

Nach eigenen Aussagen hat der sächsische Zoll im Oktober in den Regierungsbezirken Dresden und Leipzig mehr als eine Million geschmuggelter Zigaretten entdeckt. Die meisten Schmuggler gingen Ihnen an der A 4 zwischen polnischer Grenze und Dresden ins Netz. Die Mehrzahl der illegal eingeführten Glimmstängel stammten aus Polen. Schon im September zogen die Zollbeamten knapp 1,4 Millionen unversteuerte Zigaretten in Sachsen aus dem Verkehr.