Zirkus-Stadt am Cottaweg

Circus Krone gastiert nach 16 Jahren wieder in Leipzig. Die Zuschauer können sich auf die Jubiläumsshow „Celebration“ mit  200 Tieren freuen. +++

Der „Circus Krone“ stattet Leipzig nach über 16 Jahren wieder einen Besuch ab. Und fährt dafür einiges auf. Seit Dienstagvormittag laufen die Aufbauarbeiten am Cottaweg. Hier entsteht eine regelrechte kleine Zirkus-Stadt – und es wird nichts dem Zufall überlassen. Etwa 400 Mitarbeiter sorgen dafür, dass der Zirkusbetrieb reibungslos über die Bühne gehen kann. Und dann sind da natürlich noch die anderen Stars der Manege. Knapp 200 Tiere hat der Zirkus aus München mitgebracht, davon etwa 60 Pferde, 45 Löwen und Tiger, außerdem Kamele, Lamas, Zebras, Ziegen, Seelöwen und Nashornbulle Tsavo. Der 38 Jahre alte und 3,5 Tonnen schwere Koloss wird gern als schönster Mann beim „Circus Krone“ vorgestellt. Seit mittlerweile über 30 Jahren begeistert er die Zuschauer. Und die können sich ab Mittwoch auf eine ganz besondere Show freuen. Denn der „Circus Krone“ ist 2005 100 Jahre alt geworden und präsentiert bis zum 2. September in Leipzig sein Jubiläumsprogramm „Celebration“.