Zirkuszeit in Chemnitz

„Manege frei“ heißt es ab ab Donnerstag wieder auf dem Chemnitzer Hartmannplatz.

Dort gastiert der Zirkus Probst, der bereits heute seine Zelte auf dem Areal aufschlägt.

So wurde am Vormittag das große Manegenzelt, ein sogenanntes freitragendes Capiteau, des Traditionszirkus aufgebaut.

Interview: „Pom Pom“ – Clown des Zirkus Probst

Mehr als 20 Zirkusmitarbeiter sind etwa 6 Stunden mit dem Aufbau des riesigen Zeltes beschäftigt, das dann ab morgen, übrigens gut geheizt, die Zirkusbesucher empfängt.

Rund 70 Wagen, 80 Mitarbeiter und mehr als 100 Tiere gehören zum Tross des Zirkus Probst, der auch in diesem Jahr sein Publikum mit vielen Tierdressuren, hochkarätiger internationaler Akrobatik und hervorragende Clownerie begeistert.

Interview: „Pom Pom“ – Clown des Zirkus Probst

Bis zum 07. April gastiert der Zirkus nun in Chemnitz. Vorstellungen sind dabei täglich 15 und 18:30 Uhr, am letzten Spieltag um 10:30 und 15 Uhr,

Am Karfreitag hingegen ist im Zirkus Probst keine Vorstellung.