Zittau: Badegast spurlos verschwunden – Taucher im Einsatz

Ein 75-Jähriger war am Samstag im Olbersdorfer See baden und ist seitdem nicht wieder aufgetaucht. Am Montagvormittag nahmen Polizeitaucher aus Leipzig die Suche nach dem Vermissten auf, ein Ergebnis liegt noch nicht vor. +++

Die Angehörigen eines 75-jährigen Mannes aus Bayern bangen um dessen Leben: Der Mann war als Badegast am Samstag im Olbersdorfer See bei Zittau (Landkreis Görlitz) und nicht wieder aufgetaucht. Nachdem die Verwandten die Kleidungsstücke am Strand gefunden hatte, alarmierten sie die Polizei. Umfangreiche Suchmaßnahmen am Samstag und Sonntag blieben bisher erfolglos. Am Montagvormittag nahmen Polizeitaucher aus Leipzig die Suche nach dem Vermissten auf, ein Ergebnis liegt noch nicht vor.       

Quelle: News Audiovision 

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!