Zoff in Chemnitzer Bistro

Eine Auseinandersetzung ist in der Nacht zum Mittwoch an der Zschopauer Straße in Chemnitz eskaliert.

Ein 35-Jähriger hatte trotz Hausverbot einen Imbiss betreten. Als der 34-jährige Inhaber ihn aufforderte zu gehen, rastete der Mann aus. Er beleidigte den Bistro-Inhaber und randalierte, so dass der Türrahmen aus der Halterung sprang. Der Betreiber rief die Polizei. Sie nahm den 35-Jährigen mit aufs Revier. Er hatte mehr als 2,5 Promille intus. Es wird wegen Verdachts des Hausfriedensbruchs, der Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Die Nachrichten auch online sehen: Mit der Drehscheibe Kompakt!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar