Zollfahnungsamt deckt auf: Cannabisplantage in Zeitz ausgehoben

Eine auf acht Räume verteilte, komplett ausgestattete und mit mehr als 1.100 Pflanzen bestückte
Cannabisplantage ist am Dienstag in Zeitz sichergestellt worden. Zwei vietnamesische Staatsangehörige im Alter von 37 und 40 Jahren wurden vorläufig festgenommen.+++

Neben den Pflanzen und dem technischen Equipment fanden die Beamten auch mehrere Säcke mit noch feuchtem Blattwerk vor.  Daraufhin durchsuchte man die Wohnungen der beiden mutmaßlichen Betreiber der Riesenplantage und stellte Beweismittel wie Mobiltelefone und schriftliche Unterlagen sicher.

Den immensen Stromverbrauch, den der Betrieb einer professionellen Cannabis-Zucht mit sich bringt, sicherten die Beschuldigten kostenfrei durch Anzapfen der Leitungen in dem Haus in Zeitz. Von der unprofessionell ausgeführten Elektroinstallation ging laut eines Mitarbeiters des Energieversorgers seine erhebliche Gefahr aus.
Der Strom in dem Objekt wurde daher umgehend abgeschaltet.

Die Plantage wurde bis in die Nachtstunden hinein abgebaut. Die Pflanzen wurden inzwischen kompostiert, das technische Equipment der Plantage wird bis zum Abschluss des Verfahrens als Beweismittel aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Quelle: Zollfahndungsamt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!