Zoo Leipzig mit weiterem Zuchterfolg: Amurtiger-Jungtiere präsentiert

Nachdem der Drillingswurf der Schneeleoparden leider gestorben ist, konnte der Leipziger Zoo eine gute Nachricht aus dem Raubtiergehege vermelden: Die zwei im Juli geborenen Amurtiger-Jungtiere, die nun vorgestellt wurden, entwickeln sich prächtig. +++

Die noch namenlosen Zwillinge der Amurtiger Bella und Tomak sind topfit. Mit 9,1 und 9,3 Kilogramm haben die beiden zwei Monate alten, männlichen Jungtiere ein gutes Gewicht und sind bereits geimpft worden. Bella hält sich bislang mit dem Nachwuchs hinter den Kulissen in der Mutterstube auf und kümmert sich vorbildlich um die Zwillinge. In den  kommenden Wochen  werden  die  Jungtiere  mit  ihrer  Mutter  beginnen,  die  für Zoobesucher einsehbare Außenanlage der Tiger-Taiga zu erkunden.