Zschonergrundbad erhält Umweltauszeichnung

Dresden - Das Naturbad in Dresden- Briesnitz ist Träger der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Die Auszeichnung honoriert Naturerlebnisprojekte mit nachhaltiger Nutzung und soll für den Rückgang der biologischen Vielfalt sensibilisieren.

Beim ersten Kräutergartenfest des NaturKulturBad e.V. schauten fast 700 Dresdner vorbei. Dieser Aktionstag bei hochsommerlichen Temperaturen wurde zu einem weiteren Höhepunkt in der Vereinsgeschichte. In einer kleinen Feierstunde wurden durch die UN-Dekade Biologische Vielfalt die Naturerlebnisprojekte mit nachhaltiger Nutzung im Zschonergrundbad als offizielles Projekt gewürdigt. In ihrer Laudatio, hob Bürgermeisterin Eva Jähnigen (B'90/Grüne), Beigeordnete für Umwelt und Kommunalwirtschaft der Stadt Dresden hervor, dass dieses Projekt am Rande des LSG Zschonergrund ein herausragendes ist. Sie dankte dem Verein für sein 20jähriges Engagement. Der NaturKulturBad Zschonergrund e.V. hat mit dem Bau des Naturbades und der gleichzeitigen Entwicklung zur Umweltbildungsstätte ein deutliches Zeichen gesetzt, dass Ökologie und Nutzung durch den Menschen gut zusammen geht. 

© NaturKulturBad Zschonergrund e.V.

Die Auszeichnung wurde von Herrn Mayer, Leiter des Fachgebiets „Landschaftsplanung, räumliche Planung und Siedlungsbereich“ des Bundesamtes für Naturschutz vorgenommen. Er machte deutlich, dass diese Ehrung ein gerechtfertigtes Siegel darstellt und es sich bei dem Projekt im Zschonergrundbad um ein Projekt handelt, welches sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzt.

© Sachsen Fernsehen

Neben einer Urkunde erhielt der Verein einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die bunte Vielfalt und einzigartige Schönheit der Natur steht, zu deren Erhaltung das Naturerlebnisprojekt mit nachhaltiger Nutzung im Zschonergrundbad einen wertvollen Beitrag leistet. Ab sofort wird das Projekt auf der deutschen UN-Dekade-Webseite vorgestellt.

Die Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt findet im Rahmen der Aktivitäten zur UN-Dekade Biologische Vielfalt statt, die von den Vereinten Nationen für den Zeitraum von 2011 bis 2020 ausgerufen wurde. Ziel der internationalen Dekade ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten.

Dazu strebt die deutsche UN-Dekade eine Förderung des gesellschaftlichen Bewusstseins in Deutschland an. Die Auszeichnung nachahmenswerter Projekte soll dazu beitragen und die Menschen zum Mitmachen bewegen.

Text: NaturKulturBad Zschonergrund e.V.

Artikel erstellt von: Jonathan Wosch