Zu Besuch bei Lama Horst & Co.

Der Zoo hatte geladen und die Schüler strömten in Scharen herbei.

Am Montag und Dienstag bekamen die Zoobewohner Besuch von ihren Paten. Insgesamt 20 Schulklassen hatten sich angemeldet, um an einer Zoo-Rallye teilzunehmen und ihre Patentiere zu besuchen. Ob Nüsse suchen im Urwalddorf, Fische angeln am Aquarium, Flamingo stehen in Afrika oder Tigerweitsprung an der Tiger-Taiga hier war für jeden etwas dabei.

Doch nicht nur körperliche Aufgaben galt es zu meistern. Einige Quizfragen rund um die Zoobewohner mussten auch beantwortet werden. Manche Schüler stellten sich der Herausforderung, andere machten sich einfach nur einen schönen Tag fernab des Klassenzimmers.

Interview: Schüler der Max-Klinger Schule in Grünau

Die Patenschaften unterstützen den Zoo finanziell seit 1998 mit beachtlichen Beträgen. Auf diesem Wege hat der Freundes-und Förderkreis des Zoologischen Gartens in den vergangenen 10 Jahren über 1,2 Millionen  Euro gesammelt. Die Löwensavanne, die Lippenbären-Schlucht und die Tiger-Taiga sind nur drei Projekte von vielen, die dadurch ermöglicht wurden.