Zu schnell in Kurve gefahren

2 leicht verletzte Fahrer, ein Sachschaden von gut 12 Tausend Euro und 2 nicht mehr fahrbereite PKWs sind die traurige Bilanz eines Unfalls in Jahnsdorf.

Ein 19-jähriger Kia-Fahrer geriet am Dienstagnachmittag beim Befahren einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW Passat. Der junge Fahrer war auf dem Weg von Seifersdorf nach Pfaffenhain unterwegs gewesen und vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit aus der Kurve getragen worden.