Zu tief ins Glas geschaut…

Hat ein Schlangenlinien fahrender Radfahrer am Dienstagebend. Den Streifen fahrenden Beamten fiel der junge Mann gegen 21:40 Uhr auf der Merseburger Straße auf.Bei einem Atemalkoholtest ergaben sich dann 2,9 Promille. +++

Der 23-Jährige Radfahrer gab zu, bei einer Feier ein Glas zu viel getrunken zu haben. Für diesen Abend war seine Fahrt beendet, er durfte den Drahtesel nur nach Hause schieben.

Gegen den jungen Mann wurden Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen.