Zu ungeduldig

Niederwürschnitz – Ein 17-jähriger Oelsnitzer konnte offensichtlich nicht bis zu seinem 18. Geburtstag im Herbst warten, um ein ungedrosseltes Motorrad zu fahren.

So „frisierte“ er seine gedrosselte Honda um und machte außerdem das Kennzeichen mit Klebeband unleserlich. Einer Kontrolle durch Beamte des Polizeireviers Stollberg entging er dennoch nicht.

Am Donnerstagnachmittag flog der „Schwindel“ auf der Stollberger Straße auf. Der 17-Jährige konnte die erforderliche Fahrerlaubnis nicht vorweisen.

So wird er sich nun wegen Kennzeichenmissbrauchs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. 

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar