Zuckertüten und Ranzen für Dresdner ABC-Schützen

Dresden – 86 Schüler aus einkommensschwachen Familien haben am Mittwoch Schultüten und Ranzen erhalten. Durch die Aktion Zuckertüte der Dresdner Arbeiterwohlfahrt bekamen sie eine komplette Grundausstattung vom Hefter bis zum Radiergummi. Unter ihnen waren auch 19 ABC-Schützen, die in diesem Jahr eingeschult werden.

Viele Familien könnten sich die Grundausstattung eines Erstklässlers schlichtweg nicht mehr leisten. Zahlreiche Einzelspender, Firmen und Händler waren deshalb dem Aufruf der Arbeiterwohlfahrt gefolgt. Auf diese Weise kamen fast 2.000€ und hochwertige Sachspenden zusammen. Darüber hinaus steuerte die Stiftung des Kreisverbandes weitere 2.000€ bei. In den Zuckertüten und dazugehörigen Ranzen fanden die Schüler alles was sie in den jeweiligen Klassenstufen benötigen. Die Schultüten selbst sind dabei echte Einzelstücke, die in der Jugendwerkstatt Wehlen der AWO hergestellt wurden. Nicht nur ABC-Schützen, sondern auch Schüler aus höheren Klassenstufen erhielten einen Ranzen für das kommende Schuljahr. Die AWO begleitet sie mit dem Projekt Zuckertüte bis zum erfolgreichen Schulabschluss.