Zugverkehr auch am Leipziger Hbf weiter gestört

Auch zum Wochenbeginn herrscht weiterhin ein Durcheinander im Zugverkehr. Die Bahn hatte am Sonntag von Reisen mit der Deutschen Bahn abgeraten. Zugausfälle, überfüllte Abteile und Verspätungen prägten das Bild im Bahnverkehr. Am Montag müssen die Reisenden weiter mit erheblichen Verspätungen auch am Leipziger Hauptbahnhof rechnen (Stand 16:24 Uhr):

Verspätungen und Zugausfälle am Leipziger Hauptbahnhof:
ICE 1651 nach Dresden Hbf
planmäßige Abfahrt 16:51 Uhr – aktuell 35 min Verspätung

ICE 2818 nach Warnemünde
planmäßige Abfahrt 16:51 Uhr (Ersatzzug für ICE 1606) – aktuell 10 min Verspätung

ICE 1594 nach Saarbrücken
planmäßige Abfahrt 17:11 Uhr – aktuell 40 min Verspätung

ICE 1554 nach Wiesbaden
planmäßige Abfahrt 17:11 Uhr – aktuell 40 min Verspätung

IC 2209 nach München
planmäßige Abfahrt 17:15 Uhr – aktuell 60 min Verspätung

ICE 1508 nach Hamburg-Altona
planmäßige Abfahrt 17:51 Uhr – Zug fällt aus

Witterungsbedingte Ausfälle in Sachsen/Sachsen-Anhalt:
Dresden – Tharandt / Dresden – Zwickau
S3 / RB 30V
Einzelne Zugausfälle

Aufgrund eines Unfalls auf der KBS 251, ist derzeit zwischen Dessau Hbf und Bitterfeld nur eingleisiger Verkehr möglich, so die Deutsche Bahn. Es kommt weiterhin zu erheblichen Einschränkungen bei den Zügen der Linien RE 13 Magdeburg Hbf – Dessau Hbf – Leipzig Hbf, RB 54 Leipzig Hbf – Bitterfeld – Dessau Hbf und RB 86 Halle (S.) Hbf – Bitterfeld – Dessau Hbf.