„Zukunft braucht Erinnerung – Unternehmer im Wandel der Zeit“

Seit Freitag können die Chemnitzer im Sächsischen Industriemuseum an der Kappler Drehe eine neue Ausstellung bestaunen.

Die Schau steht unter dem Motto „Zukunft braucht Erinnerung – Unternehmer im Wandel der Zeit“. Das Exposé ist der erste Teil der studentischen Initiative „Unternehmer im Wandel“.
Dabei werden Ausstellungstücke gezeigt, die sich mit der Geschichte erfolgreicher Chemnitzer Unternehmer beschäftigen. Die ausgestellten Exponate sind das Ergebnis eines Schülerwettbewerbs, der im Sommer von Studierenden und Promovenden der TU Chemnitz durchgeführt wurde. Er ist von der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und der Heinz-Nixdorf-Stiftung gefördert worden.

Die Ausstellung ist bis 26. Oktober zu sehen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar