Zukunft für Dresdner Schillerhäuschen ungewiss

Das Schillerhäuschen am Loschwitzer Elbhang ist mit 21 Quadratmetern das kleinste Museum Dresdens. Doch seine Zukunft ist ungewiss. Spendengelder für das Schillerhäuschen können aktuell nicht eingesetzt werden. +++

Das Schillerhäuschen am Loschwitzer Elbhang ist mit 21qm das kleinste Museum Dresdens.

Doch seine Zukunft ist ungewiss.

In den letzten zehn Jahren hat die Bürgerstiftung Dresden fast 10.000 Euro für Schillerhäuschen aufgebracht. Weitere Spendengelder warten jetzt auf ihren Einsatz.

Interview mit Winfried Ripp, Geschäftsführer Bürgerstiftung Dresden (im Video)

Im Frühjahr wurden bereits Schönheitsreparaturen durchgeführt.

Interview mit Sabine Zehe, Grundstückbesitzerin (im Video)

Alle Beteiligten wünschen sich eine schnelle Klärung der Zuständigkeit, sodass das Schillerhäuschen auch in der nächsten Saison Besucher aus aller Welt begrüßen kann.