„Zukunft statt Herkunft. Arbeitsmarktstärkung durch MigrantInnen“

Das war das Thema der 4. Integrationsmesse im Neuen Rathaus. Unter der Regie des Netzwerkes „Integration – Migranten in Leipzig“ stellten zwischen 10 und 15 Uhr Bildungsträger, Zeitarbeitsfirmen und Arbeitgeber ihre Angebote vor.

 Besucher fanden Antworten auf Fragen zu Freiberuflichkeit, Zeitarbeit, Ausbildung, Qualifizierung oder Praktika. Arbeitssuchende konnten samt Bewerbungsunterlagen direkte Kontakte zu Arbeitgebern aufnehmen. Außerdem bestand die Möglichkeit, Vorstellungsgespräche zu trainieren.

Leipziger Migranten sollte auf diese Weise der Zugang zum regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt erleichtert werden.