„Zukunft“ wird abmontiert

Chemnitz – Die Stadt Chemnitz lässt in der kommenden Woche das Kunstwerk „Zukunft“ abmontieren.

Bereits vor einigen Monaten musste die Installation abgeschaltet werden, da sie durch Vandalismus beschädigt wurde.

Ursprübglich war geplant das Kunstwerk zu restaurieren. Dies wurde aber inzwischen von der Stadt verschoben, da das Gebäude an Kreuzung Leipziger Straße/ Limbacher Straße kürzlich den Eigentümer gewechselt hat.

Das Kunstwerk des Chemnitzer Künstlers Steffen Volmer wird nun zunächst eingelagert, bis ein neuer adäquater Standort gefunden wurde.

Entstanden ist es im Rahmen des temporären Projektes Kunst im Stadtumbau vor ca. acht Jahren. Das von der Stadt Chemnitz initiierte Projekt sollte Orte der Wahrnehmung, der Besinnlichkeit, des Nachdenkens, aber auch der Provokation im Stadtgefüge schaffen.