Zum dritten Mal in Folge Besucherrekord – Freibäder und Saunen mit starkem Plus

Die Sportbäder Leipzig GmbH ist auf dem richtigen Weg. Das beweisen die aktuellen Besucherzahlen für das Jahr 2010, denn wieder verzeichnet das Unternehmen  eine positive Besucherbilanz. Insgesamt 1.034.156 Gäste nutzten die verschiedenen Bade-, Schwimm- und Saunaangebote in den acht Schwimmhallen und fünf Freibädern.

Das sind 718 Besucher mehr als im Vorjahr und zum dritten Mal seit 2008 über eine Million Gäste. „Es ist ein leichtes Plus. Aber vor dem Hintergrund, dass wir die Schwimmhalle Mitte drei Monate für umfassende Modernisierungsarbeiten geschlossen hatten und auch die Schwimmhalle Südost über drei Wochen im Oktober für Wartungsarbeiten zu war, sind wir stolz auf das positive Ergebnis“, resümiert der technische Geschäftsführer der Sportbäder Leipzig GmbH, Joachim Helwing.

Zusätzlich erneuerte das Unternehmen an der Schwimmhalle Nordost den Weg zur Schönefelder Allee. In dieser und in der Schwimmhalle Nord fanden außerdem umfangreiche Arbeiten an den Wasseraufbereitungs- und Filteranlagen statt.

Die meistgenutzte Schwimmhalle war wieder das Sportbad an der Elster, mit 207.438 Badegästen, gefolgt von der Grünauer Welle mit 153.328 Besuchern. In der erfolgreichen Freibadsaison 2010 mit insgesamt 150.169 Gästen hielt erneut das Schreberbad den Rekord, mit allein 40.468 Besuchern.