„Zum Rostigen Ross“ – neue Fahrradselbsthilfewerkstatt

Dresden - Der Verein „Rad i.O. Dresden e.V.“ eröffnet am 2. März einen neuen Laden in der Dresdner Friedrichstadt. Unter dem Projektnamen „Zum Rostigen Ross“ soll hier dem Gedanken der Fahrradselbsthilfewerkstatt gefolgt werden: Fertigkeiten und Wissen zur Instandsetzung und -haltung von Fahrrädern werden vermittelt. Außerdem finden Dresdner hier passendes Werkzeug.

Bei der Eröffnung am nächsten Freitag können Dresdner ab 19:00 Uhr in die Räumlichkeiten auf der Berliner Str. 28 rein schauen. Doch zunächst gibt es eine Fahrradtour durch die Dresdner Friedrichstadt. Treffpunkt hierzu ist um 16:00 Uhr der Bahnhof Mitte, gegenüber des Poco Einrichtungsmarktes (ehemals Domäne).

Hintergrund des Projektes

Der Eckladen soll für die Friedrichstadt ein kleines Stadtteilzentrum werden – als Ort der Begegnung und des Austauschs für neue und alte Bewohner des Viertels. Gemeinsam sollen Räder auf und Barrieren aller Art abgebaut werden. Das Projekt wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie der Landeshauptstadt Dresden ermöglicht. Der Verein sucht ehrenamtliche Unterstützung jeglicher Art.

© Rad i.O. Dresden e.V.