Zur Nedden auf dem Abstellgleis? – Leipziger Linke liebäugelt mit Dubrau

Die LINKE-Stadtratsfraktion plant im anstehenden Wahlgang die Kandidatin der Grünen für das Amt des Baubürgermeisters, Dorothee Dubrau, zu unterstützen.+++

Steht das politische Ende von Leipzigs (noch) amtierenden Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD) damit fest? Aus der Stadtratsfraktion DIE LINKE ist zu vernehmen, dass die Partei plant, die von den GRÜNEN als neue Baubürgermeisterin vorgeschlagene Dr. Dorothee Dubrau, zu unterstützen.

Im Telefongespräch mit LF-Redakteur David Hinzmann gab die LINKE Stadträtin Naomi-Pia Witte heute morgen bekannt: „Ich bin autorisiert, Ihnen zu sagen, dass wir von Frau Dr. Dubrau, die gegen zur Nedden antritt, sehr angetan sind!“

Dubrau war von 1990 bis 2006 Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Bau- und Wohnungswesen in verschiedenen Berliner Bezirken. Seither ist sie als selbstständige Architektin und Gastprofessorin in Darmstadt und Berlin tätig. 

Die Wahl zum Baubürgermeister durch die Leipziger Stadträte bildet den Auftakt: Insgesamt werden in diesem Jahr vier Dezernentenposten besetzt  Die Wahl des Bürgermeister und Beigeordneten für Stadtentwicklung und Bau soll voraussichtlich zur Stadtratssitzung im Juni stattfinden.