Zusätzliche Angebote in die Sächsische Schweiz

Der Verkehrsverbund Oberelbe startet in den Sommerfahrplan. Verstärkte Angebote bei Busse, Bahnen und weiteren Verkehrsmitteln sorgen für eine bequeme und schnelle Anreise. +++

Am letzten Märzwochenende tritt der Sommerfahrplan bei zahlreichen Partnern im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) in Kraft. Bahnen, Busse, Fahrradbusse, Fähren und die grenzüberschreitende Längsschifffahrt starten in die Ausflugssaison 2012. Verstärkte Angebote sorgen für die bequeme und schnelle Anreise.

Aufgrund der guten Partnerschaft zwischen der Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna – Sebnitz (OVPS) und dem Sächsischen Bergsteigerbund verkehren die Busse ins Bielatal sowohl in der Woche wie auch an den Wochenenden und Feiertagen bis in die Abendstunden. Der letzte Bus der Linie 242 verlässt Rosenthal am Wochenende um 19 Uhr und bietet in Königstein direkten Anschluss an die S-Bahn in Richtung Dresden. Durch den Fortschritt der Baumaßnahmen im Kirnitzschtal tritt mit Beginn der Sommersaison der neue Sonderfahrplan der Buslinie 241 in Kraft. Die Busse fahren dann wieder von Pirna über Bad Schandau bis zum Lichtenhainer Wasserfall und zurück. Die Kirnitzschtalbahn erweitert ebenfalls zum Saisonbeginn ihr Fahrtenangebot und pendelt im Halbstundentakt zwischen dem Stadtpark Bad Schandau und dem Beuthenfall, ihrer vorletzten Haltestelle.
Ab diesem Wochenende werden an Sonn- und Feiertagen auch zwei zusätzliche Zugpaare auf der S-Bahn-Linie S 1 eingesetzt. Ein Zug fährt 9.17 Uhr vom Dresdner Hauptbahnhof nach Schöna, der zweite setzt sich 9.47 Uhr in Richtung Bad Schandau in Bewegung. Zurück nach Dresden kommen die Ausflügler ebenfalls ganz bequem mit der S-Bahn-Linie S 1. Ein Zug verlässt Bad Schandau 17.00 Uhr, von Schöna aus geht es 17.50 Uhr wieder in die sächsische Hauptstadt. Für einen Ausflug nach Böhmen empfiehlt sich neben dem täglich fahrenden Elbe-Labe-Sprinter ebenso der Wanderexpress Bohemica, der bis 31.Oktober  an Samstagen, Sonn- und Feiertagen unterwegs ist. Ohne umzusteigen können Fahrgäste vom Dresdner Hauptbahnhof 7.51 Uhr nach Litoměřice fahren, wo sie 9.40 Uhr ankommen. Zurück nach Dresden geht es von dort aus 16.18 Uhr. Besonders flexibel sind Wanderer und Radfahrer mit dem Elbe-Labe-Ticket. Die grenzübergreifende Tageskarte gilt nicht nur im gesamten VVO-Verbundraum, sondern auch für die Nahverkehrszüge und viele Buslinien in der Region Ústí. Darüber hinaus gewährt die OVPS Fahrgästen mit gültigem Elbe-Labe Ticket zehn Prozent Rabatt auf den regulären Fahrpreis des Wander- und Ausflugsschiffs zwischen Bad Schandau, Hřensko und Děčín.

Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es im Internet unter www.bahn.de, www.ovps.de sowie www.vvo-online.de, in allen Servicestellen der Partnerunternehmen und an der InfoHotline des VVO unter 0351/ 852 65 55.

Quelle: Verkehrsverbund Oberelbe

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!