Zusätzliche Züge auf der S-Bahn für den Ausflugsverkehr zu Pfingsten

Trotz umfangreicher Baumaßnahmen im Elbtal verkehren im Tagesverkehr die S-Bahnen der Linie S 1 zu Pfingsten planmäßig. Darüber hinaus kommen am Pfingstsonntag und Pfingstmontag zusätzliche S-Bahnen und Züge mit höherer Kapazität zum Einsatz. +++

Die Sächsische Schweiz wird bei gutem Wetter am kommenden Pfingstwochenende wieder das Ziel zahlreicher Ausflüge. Trotz umfangreicher Baumaßnahmen im Elbtal verkehren im Tagesverkehr die S-Bahnen der Linie S 1 planmäßig. Darüber hinaus kommen am Pfingstsonntag und Pfingstmontag zusätzliche S-Bahnen und Züge mit höherer Kapazität zum Einsatz. Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und die Deutsche Bahn AG reagieren damit auf die erwartete höhere Nachfrage.

„Im Elbtal finden derzeit umfangreiche Baumaßnahmen statt. Trotzdem verkehren über das Pfingstwochenende die meisten S-Bahnen planmäßig“, betont Burkhard Ehlen, Geschäftsführer des VVO. Die Baumaßnahmen finden vorrangig in den späten Abend- und Nachtstunden statt, so dass der Ausflugsverkehr kaum davon betroffen ist. Zusätzlich hat der VVO bei der DB Regio zwei zusätzliche Zugpaare auf der S-Bahn-Linie S 1 bestellt. Diese kommen am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag zum Einsatz. Ein Zug fährt 9.17 Uhr vom Dresdner Hauptbahnhof nach Schöna, der zweite setzt sich 9.47 Uhr in Richtung Bad Schandau in Bewegung.

Zurück nach Dresden kommen die Ausflügler ebenfalls ganz bequem mit der S-Bahn-Linie S 1. Ein Zug verlässt Bad Schandau 17.00 Uhr, von Schöna aus geht es 17.50 Uhr wieder in die sächsische Landeshauptstadt. „Diese zusätzlichen Züge entlasten die S 1 zwischen Dresden Hauptbahnhof und der Sächsischen Schweiz, sind bisher aber noch nicht so stark genutzt wie die regulären S-Bahnen. Gerade durch den Einsatz in der Hauptverkehrszeit sind sie eine sinnvolle Alternative, insbesondere für die Mitnahme von Fahrrädern“, erläutert Klaus-Dieter Martini, Sprecher des Verkehrsbetriebes Südostsachen bei DB Regio Südost.

Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es im Internet unter www.bahn.de sowie www.vvo-online.de, in allen Servicestellen der Partnerunternehmen und an der InfoHotline des VVO unter 0351/ 852 65 55.

Quelle: Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) GmbH
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar