Zusammengeschlagen- Zeugen gesucht

Ein 28-Jähriger wurde am Dienstagabend von einem unbekannten Täter mehrfach getreten.

Das Opfer hielt sich gemeinsam mit anderen, augenscheinlich alkoholisierten Personen im Bereich Wolgograder Allee / Bus-Endhaltestelle auf. Nach Aussage des Mannes wurde die Gruppe dort von einer unbekannten männlichen Person zunächst mit einer zerschlagenen Flasche bedroht, dann stieß der Unbekannte den 28-Jährigen auf die Straße, wobei er stürzte. Am Boden liegend erhielt er von dem Täter mehrere Tritte gegen den Kopf. Danach flüchtete der Gewalttätige vermutlich in Richtung Stollberger Straße. Der alarmierten Polizei gelang es nicht, im Rahmen der Tatortbereichsfahndung den Täter zu stellen. Das Opfer wurde aufgrund der Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum Täter gibt es folgende Beschreibung: Er ist zwischen 35 und 40 Jahre alt, ca. 185 cm groß, hat eine Halbglatze und an den Seiten kurz rasierte schwarze Haare. Bekleidet war der Mann mit einer weinroten Jacke mit unbekannter Rückenaufschrift, blauen Jeans und Sportschuhen. Nach Aussage des Opfers könnte es sich bei dem Täter um einen Araber gehandelt haben. Hinweise zur Klärung der Straftat nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Hartmannstr. 24 in Chemnitz, Telefon 0371/ 387 2319 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.