Zuschauer-Nachricht: Sensationeller Pilzfund in Dippoldiswalde

Auf dem Schulhofgelände in Dippoldiswalde haben Schüler riesige Pilze gefunden. Einer davon hatte einen Hutdurchmesser von fast 40 cm und wog etwa 2 Kilogramm. +++

Nach dem Fund in der vergangenen Woche übergaben die Lehrer der Schule die Giganten dem Leiter des Deutschen Pilzkunde-Lehrkabinett Herrn Helwig, um diese im Pilzmuseum in Reinhardtsgrimma den Besuchern zu zeigen.

Es handelte sich um Netzstielige Hexenröhrlinge. Der Große übertrift sogar das Exponat :“ Maximalgröße eines Steinpilzes “ im Pilzmusum. (Öffnungszeiten: Freitag/Samstag/Sonntag 10-17°°Uhr)

Diese Nachricht wurde uns von Reiner Helwig aus Reinhardtsgrimma zugeschickt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!