Zuschuss für pünktliche Fertigstellung der Eishalle

Der Sportausschuss hat gestern 460.000 Euro zusätzlich für den Bau der neuen Eishalle bewilligt.

Damit sollen die Bauarbeiten vorangetrieben werden. Bis 31. Juli soll die Halle fertig sein, sagte Sportbürgermeister Winfried Lehmann. Eine zeitgerechte Abnahme des Baus als Veranstaltungsstädte konnte er jedoch nicht garantieren , dafür sind zuviele Ämter beteiligt.
 
Das heißt die Eisfläche wäre bespielbar, aber bis zur Abnahme dürften keine Zuschauer in die Halle.
 

Reisetipps bei dresden-fernsehen.de